Ihr Warenkorb
keine Produkte

Schnauss, Ulrich

Ulrich Schnauss (* 1977 in Kiel) ist ein deutscher Musiker und Produzent. Seine Musik ist sphärisch, teils melancholisch und zwischen Shoegazing und Indietronic einzuordnen. Schnauss zog 1996 von Kiel nach Berlin um. Dort veröffentlichte er unter Pseudonymen wie View to the Future und Ethereal 77 verschiedene Musikstücke von Ambient über Drum'n'Bass bis Elektronik. Inzwischen lebt Schnauss in London.
  

Seite:  1 

Jerome Froese + Ulrich Schnauss - Unpleasant Poems

Jerome Froese + Ulrich Schnauss - Unpleasant Poems

Artist: Jerome Froese & Ulrich Schnauss
P: 2004
Hier sind alle Vinyl Maxi-Singles von TDJ Rome auf einer Maxi CD vereint. Dazu noch 2 weitere Tracks von Ulrich Schnauss. Unpleasant Poems ist angefüllt mit Drum n' Bass und Breakbeat tunes welche von beiden Musikern in ihrer Freizeit erstellt wurden.


16,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Versandgewicht: 0,08 kg je Stück

Police In Cars With Headphones ‎(Ulrich Schnauss) – Wegwerfgesellschaft

Police In Cars With Headphones ‎(Ulrich Schnauss) – Wegwerfgesellschaft

Artist: Ulrich Schnauss
P: 1996
LTD
Musik aus den frühen Jahren von Ulrich Schnauss, erblickte diese Veröffentlichung nie das Licht der weiten Distribution. Nur eine Handvoll CDs wurden gepresst um sie an Radiostationen und Magazine zu verschicken.
Die Musik ist sehr unterschiedlich, zeigt aber deutlich Schnauss Handschrift. Unter Mithilfe des
DJ KDS (Sebastian Becky) entstehen rhythmische und auch abstrackte Titel. Aber auch die ersten Veröffentlichungen von TD aus den Anfang 70ern sind heute auch wieder gern gehört und Klassiker auf ihre Art und Weise, so wird es dieser CD auch ergehen.

Hier die letzten Exemplare!


24,50 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Versandgewicht: 0,105 kg je Stück

Schwingungen Radio auf CD - Ausgabe Nr.261 02/17

Schwingungen Radio auf CD - Ausgabe Nr.261 02/17

Schwingungen - Radio auf CD
Edition Nr.: 261
02/2017

5,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Versandgewicht: 0,02 kg je Stück

Ulrich Schnauss + Mark Peters - Tomorrow is Another Day

Ulrich Schnauss + Mark Peters - Tomorrow is Another Day

Artist: Ulrich Schnauss + Mark Peters
P: 2013

Ulrich Schnauss, international gefeierter Electronica-Musiker und Produzent, und Mark Peters, Gitarrist und Kopf der britischen Band Engineers, legen mit "Tomorrow Is Another Day" ihr zweites gemeinsames Album vor. Wie auf ihrem Erstling "Underrated Silence" (2012) erzeugen sie mit Synthesizer, Elektronik und Gitarre betörende Musik im Koordinatenkreuz aus Ambient und Electronica. "Tomorrow Is Another Day" ist wiederum eine fantastische Reise durch expressionistische Klangwelten, auf der Schnauss und Peters auf spannende Weise ausloten, wie zwei unterschiedliche Instrumentalstimmen (Schnauss: Synthesizer; Peters: Gitarre) miteinander konkurrieren und doch harmonieren können. Während auf "Underrated Silence" die beiden Instrumentalstimmen nahtlos ineinander übergehen, werden nun einzelne Beiträge der Musiker im positiven Sinne gegeneinander ausgespielt. Indem sie ihre beiden Stimmen in einen Dialog treten lassen, betonen und vereinen sie ihre jeweiligen musikalischen Backgrounds.


18,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Versandgewicht: 0,08 kg je Stück

Ulrich Schnauss - A long Way to fall

Ulrich Schnauss - A long Way to fall

Artist: Ulrich Schnauss
P: 2013

Auf seinem neuen Album, das im Januar 2013 erschienen ist, stellt sich Schnauss mehr der Elektronischen Musik, und versucht etwas weniger Hall zu verwenden um die Synthesizerklänge mehr in den Vordergrund zu bringen.
Die Songs auf Ulrich Schnauss' viertem Soloalbum schweben mühelos zwischen Electronica, Ambient und Shoegaze. Viele bekannte Musiker - von Coldplay bis Depeche Mode - zählen zu den zahlreichen Fans des Produzenten und Musikers. Während Schnauss mit den bisherigen Alben die frühneunziger
Shoegaze-Ästhetik in einen elektronischen Kontext zu überführen suchte, wählt er mit dem neuen Album einen ganz neuen Ansatz: "A Long Way To Fall" feiert den Synthesizer als großartiges Instrument, ohne ihn dabei hinter einer Wand aus Echo und Hall verstecken zu müssen.


14,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Versandgewicht: 0,105 kg je Stück

Ulrich Schnauss - A Strangely Isolated Place

Ulrich Schnauss - A Strangely Isolated Place

Artist: Ulrich Schnauss
P: 2003

Hier auf seiner zweiten CD hat Ulrich Schnauss seinen Zenith erreicht. Jeder Track ist spitze und hat diesen seltsamen einmaligen Schnauss-Stil. Der durch den langen Hall und das Echo einfach unerreicht ist. Seltsam, wie kann es möglich sein, das einem diese Melodien so unter die Haut gehen? Ist es der Rhythmus, sind es die Instrumente oder die Atmosphäre?
Einfach genial, das man heutzutage noch einen neuen Musikstil prägen kann: den Schnauss-Stil!

 


15,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Versandgewicht: 0,08 kg je Stück

Ulrich Schnauss - Goodbye

Ulrich Schnauss - Goodbye

Artist: Ulrich Schnauss
P: 2007
Unglaublich wie es Ulrich Schnauss auch wieder auf der 3. Cd schafft, Melodien zu erzeugen, die einen total Berühren. Ich weiss nicht woher es kommt, aber die Harmonien gehen immer unter die Haut und der Hörer bekommt Gänsehaut. Ein total eigenwilliger Stil der Elektronischen Musik entsteht in seiner Musik, aber das Ergebnis zählt und das ist einmalig.


16,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Versandgewicht: 0,08 kg je Stück

Ulrich Schnauss - Missing Deadlines Selected Remixes

Ulrich Schnauss - Missing Deadlines Selected Remixes

Artist: Ulrich Schnauss
P: 2009
Sammlung von Remixen, die Schnauss in seinem typischen, warmen und melodiösen Stil für verschiedenste Künstler angefertig hat. Seine Handschrift aus schwingenden Synths, Hall-geladenen Stimmen und euphorischen Beats ist immer erkennbar, während er dem Spirit des Originals stets gerecht wird.
Wie der Name des Albums schon andeutet, handelt es sich bei "Missing Deadlines - Selected Remixes" um eine Sammlung von Remixen, die Ulrich Schnauss zwischen 2003 und 2008 für verschiedene Künstler (u.a. MOJAVE 3, HOWLING BELLS, A SUNNY DAY IN GLASGOW, ASOBI SEKSU) angefertigt hat. In markanter Art und Weise schafft es der in London lebende Deutsche, mit Hilfe von warm schwingenden Synthies, verschwommenen Reverb-Schleiern und sanft prasselnde Drums, verträumte Dreampop-Sorglosigkeit, nebulöser Shoegazing-Melancholie und die endlose Weite von Techno miteinander zu verbinden. Er schafft es den Stücken seine unverkennbaren Stempel aufzudrücken, dabei deren ursprüngliches Feeling aber zu erhalten. Wie groß der Einfluss des Produzenten auf die Remixe tatsächlich ist, erkennt man, wenn man die Stücke mit etwas Abstand und im Zusammenhang betrachtet: Die kompilierten Tracks sind klangästhetisch so nah beieinander, dass sie auch als „echtes“ Album funktionieren würden.
Allzu viele Deadlines hat Ulrich Schnauss wohl nicht verschwitzt. Bei über zwei Dutzend Auftragsarbeiten, die sich in der letzten Dekade angesammelt haben, kann der Berliner Produzent für eine Auswahl an seinen Remixen aus dem Vollen schöpfen und in der Playlist sogar Kandidaten wie Depeche Mode oder Coldplay überspringen. Es soll weniger um Namedropping als um Stimmigkeit gehen. Und in der Hinsicht brauchte man sich bei Schnauss noch nie Sorgen zu machen. In bestimmten Kreisen wird er fast vergöttert für die ewig weich fließenden Honigmilchqualitäten seiner Weichzeichner-Electronica. Sein innenarchitektonisches Konzept als Remixer ist dabei so einfach wie bewährt: Tempo raus, schwärmerische Klangwand rein. (Das beschwingte Beat-Gerüst der Ausnahme „Make Sense And Loose“ von I’m Not A Gun bestätigt nur die Regel.) Mit diesem Zugriff presst Schnauss noch jedem Song, von Howling Bells über Asobi Seksu bis hin zu Hans-Joachim Roedelius & Tim Story, selbst die letzten Tropfen ätherischen Säuselns aus dem Kreislauf.



28,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Versandgewicht: 0,08 kg je Stück

Ulrich Schnauss - No Further Ahead Than Today

Ulrich Schnauss - No Further Ahead Than Today

Artist: Ulrich Schnauss
P: 2016

Die Musik zeigt ein erneutes Interesse an direkten elektronischen Klängen, und zielt darauf ab, traditionelle Vers-Refrain-Strophe Strukturen durch mehr frei geformte Atmospheren zu ersetzen. Schnauss auf neuen Wegen mit Einflüßen von TD.


Statt 15,90 EUR
Nur 12,90 EUR

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Versandgewicht: 0,08 kg je Stück

Ulrich Schnauss - No Further Ahead Than Today (Doppel Vinyl LP)

Ulrich Schnauss - No Further Ahead Than Today (Doppel Vinyl LP)

Artist: Ulrich Schnauss
P: 2016
Hier die Doppel LP Version.

Die Musik zeigt ein erneutes Interesse an direkten elektronischen Klängen, und zielt darauf ab, traditionelle Vers-Refrain-Strophe Strukturen durch mehr frei geformte Atmospheren zu ersetzen. Schnauss auf neuen Wegen mit Einflüßen von TD.


Statt 26,90 EUR
Nur 22,90 EUR

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Versandgewicht: 0,501 kg je Stück

Ulrich Schnauss - Quicksand Memory EP

Ulrich Schnauss - Quicksand Memory EP

Artist: Ulrich Schnauss
P: 2007
Zwei alte Stücke, gemixt von Robin Guthrie / Cocteau-Twin. Und zwei neue Stücke.
Die Gitarren fügen sich wunderbar ein.
Insgesamt überzeugen 'Medusa' und 'On my own' als herausragende Stücke der E.P. - 'Look at the sky' ist Werbung für das kommende Album. 'Gone forever' hält sich im Mittelfeld.


8,50 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Versandgewicht: 0,08 kg je Stück

Ulrich Schnauss - Underrated Silence

Ulrich Schnauss - Underrated Silence

Artist: Ulrich Schnauss & Mark Peters
P: 2012
Das Überführen der Shoegazer-Soundästhetik in einen elektronischen Kontext – so
formulierte Ulrich Schnauss einmal sein Ziel als Künstler. Zu seinen Einflüssen
gehören Bands wie My Bloody Valentine, Slowdive, Cocteau Twins oder
Chapterhouse. Einerseits. Andererseits schätzte er den spielerisch-leichten
Umgang mit Elektronika von Bands wie The Orb, Bionaut, Orbital, 808 State und
durchaus auch von Veteranen dieses Genres wie Tangerine Dream oder Manuel
Göttsching. “Bruder im Geiste von Robin Guthrie” könnte man Schnauss auch
nennen, das trifft es ebenfalls ganz schön.
Seelenverwandt könnte man auch seinen Kollaborationspartner Mark Peters
nennen. Mit seiner Band Engineers hat er sich ebenfalls sehr erfolgreich auf die
Spuren seiner musikalischen Vorbilder begeben. Die Engineers haben wunderbare
Dreampop-Alben veröffentlicht, die denselben Geist atmen wie Schnauss’
Solowerke. Peters und Schnauss sind seit vielen Jahren befreundet. Und seit über
einem Jahr ist Schnauss auch Mitglied der Engineers.
Seit zwei Jahren sitzen die beiden sporadisch zusammen und machen Musik. Die
Ergebnisse dieser Sessions dienten als Vorlagen für die zehn Stücke ihres
gemeinsamen Albums. Für Peters war der Arbeitsprozess ungewöhnlich, da er
herkömmliches Songwriting gewohnt war. Das strukturlose Arbeiten, das allein auf
die Schaffung einer Atmosphäre zielt, war ihm bis dahin fremd. Er hat es als
befreiend empfunden. Für Peters war auch entscheidend, dass die Arbeit
ausschließlich nachts stattfand. Das hat der Musik ihre somnambule Stimmung
verliehen, die durchaus beabsichtigt gewesen ist. Ziel war es außerdem, ein Werk
zu schaffen, das weder einer Musikgattung noch einem Zeitgeist zuzuordnen ist.
Auch das ist mit Bravour gelungen!
Für Schnauss hingegen ist das Erzeugen einer Atmosphäre mithilfe von Musik der
Normalfall: Er macht Musik für die kleinen Fluchten. Kopfhörer auf und sich kurz
mal ausklinken aus der Realität. Das hat er 2001 auf seinem ersten, hoch
gefeierten Album „Far Away Trains Passing By“ meisterhaft vorgeführt. Seitdem ist
er seiner Linie treu geblieben: Ausgefeilte elektronische Klangtexturen, federnde
Drumcomputer-Rhythmen und verwehte Synthesizerflächen sind die Merkmale des
typischen Schnauss-Sounds. Auf dem vorliegenden Album ist Schnauss auch
ungewöhnlich häufig am Klavier zu hören, was dem Gesamteindruck sehr zugute
kommt.
“Underrated Silence” ist ein meist ruhiges, sehr vielschichtiges Album geworden.
Bei jedem Hören gibt es Neues zu entdecken, neue Texturen tun sich auf, ein neuer
Rhythmus schält sich aus der Klangwolke heraus, eine noch nicht bemerkte
Melodie erhellt den Hintergrund. Schnauss und Peters haben eine im wahrsten
Sinne bezaubernde Musik geschaffen, glitzernde Klänge, schwebende Echos,
rhythmisch widerhallende Akkorde, die einen schon beim ersten Hören umhüllen, in
einen Schwebezustand versetzen und sanft wegtragen.


15,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Versandgewicht: 0,08 kg je Stück

Various Artists - Possibilities of Circumstance

Various Artists - Possibilities of Circumstance

Artist: Ulrich Schnauss, Steve Roach, Wollo, Pearce, Rich, Synergy u.a.
P: 2013
Ein Sampler von Projekt, allerdings mit tollen exklusiven Stücken extra für diese Kollektion.


13,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Versandgewicht: 0,08 kg je Stück

Various Artists - Vapor Trails

Various Artists - Vapor Trails

Artist: Ulrich Schnauss, Rich & Boddy
P:  2008
The Echoes Living Room Concerts Vol. 14 ist der Untertitel. Auch hier wieder interessante Livemitschnitte der einzelnen Künstler aus ihren Wohnzimmern. Herausragend der Titel von Ulrich Schnauss, der wieder ans Herz geht.


15,40 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Versandgewicht: 0,105 kg je Stück

  

Seite:  1 

Zeige 1 bis 14 (von insgesamt 14 Artikeln)
Internetshop by Gambio.de © 2016